Mittwoch, 4. Februar 2015

Lauren Kate - Teardrop


Titel: Teardrop
Originaltitel: Teardrop
Autor: Lauren Kate
Verlag: cbt
Preis: (D) 17,99
Meine Wertung: 3 1/2 Sterne
Reihe: 1. Band einer Triologie
ISBN: 978-3570162774

Klappentext
In einer Welt, in der eine 
einzige Träne alles, was du liebst, 
hinwegspülen kann, gibt es nur 
eine Regel :Weine nie! 
Vergieße nie eine einzige Träne!

Meine Meinung
Nachdem ich Monate darauf gewartet habe, dass dieser Auftakt endlich erscheint muss ich sagen, dass es mich schon ein bisschen enttäuscht hat. 
Man ist gut in die Geschichte reingekommen, hat die Gefühle und Stimmungen der Situation gut einfangen können und im großen und ganzen fand ich das Buch auch ganz gut - den zweiten Teil werde ich auf jeden Fall auch lesen und Eureka, die Hauptperson finde ich auch sehr sympatisch. Sie hat grade ihre Mutter verloren und ist entsprechend bestürz, sie weint allerdings nicht, was ihr Umfeld natürlich total bestürzt doch so hatte sie es ihrer Mutter versprochen und da wusste ich, dass ich sie super finde, allein schon weil sie so stark ist. Dennoch hat mich folgendes gestört :
Bereits in der Buchbeschreibung wird Ander erwähnt (weshalb ich hiermit nichts vorweg nehme) und mit ihm ist das alles ein bisschen komisch ich kann darauf nicht näher drauf eingehen weil das zu Spoilern führen würde aber die Beziehung zwischen den Beiden hat mich - zumindest bisher -  einfach nicht richtig berührt.
Dann hat sich die Story gelegentlich einfach hingezogen, auch wennn ich mich nie durch quälen musste war das schon unangenehm.

Cover&Titel 
Auf dem Cover ist Eureka in einem schwarz-weißen Kleid zu sehen und vom Rock des Kleides fliegt Wasser - was sich in meiner Beschreibung jetzt nicht so besonders anhört sieht in Echt ziemlich beeindruckend aus und war der Grund dafür, dass ich das Buch überhaupt erst bemerkt habe. 
Den Titel finde ich auch total passend weil sich das Buch wirklich um die "Teardrop" dreht. 

Schreibstil 
Den Schreibstil fand ich eigentlich Gut er war nichts herrausragendes aber auf keinen Fall schlecht, gut eben ich hatte nichts daran auszusetzen

Bewertung 
Auch wenn es Faktoren gab, die mich gestört haben, regt das Buch dennoch dazu an den zweiten Teil zu lesen und ist im Großen und Ganzen doch Gut gelungen.
Deshalb gibt es 3 1/2 Sterne

Lg Mary <3